Factor, Age & Means (F-A-M)

Malereien auf Leinwand fixieren Daten, Einfluss und Motivationen in codierter Autobiografie.
Trockene Datenpunkte dienen in F-A-M als formaler und kompositorischer Rahmen für die Malerei (Faktor & Alter = Säulendiagramme, Mittel = Flächendiagramm):

Malereiprojekt
33. KW 2018 - heute

Der Faktor beziffert den vermeintlichen künstlerischen Erfolg. Verrechnet mit dem Bildmaß setzt er den Verkaufspreis einer einzelnen Malerei fest.
 

Das Alter beeinflusst den zugesprochenen Wert der Arbeit. Mit ihm werden handwerkliches Können und Erfahrung assoziiert.
 

Die Mittel für dieses Projekt werden anhand der finanziellen Ausgaben und Einnahmen festgehalten.

Narrative und figürliche Elemente der Bilder sind biografischen Ursprungs und sind Chiffre

für persönliche Erlebnisse in dem jeweiligen Zeitraum, aus dem auch die Daten stammen.

Der jeweils verarbeitete Zeitabschnitt wird mit dem Titel der einzelnen Bilder benannt.

Finanzielle Einnahmen, wie z.B. der Verkauf eines Bildes der Serie, haben eine direkte Einwirkung auf Form und Komposition der darauffolgenden Bilder: Der Verkauf bedeutet dann nicht nur einen Anstieg der finanziellen Mittel, der sich als plötzliches Hoch im Flächen-diagramm zeigt, sondern hat als Erfolgsereignis auch einen langfristigen Einfluss
auf den Faktor.